Diese Routine schenkt dir mehr Zeit

Image by hercegphotography

  • Wie schaffe ich mir meinen eigenen Freiraum, um die Sachen zu schaffen, von denen ich wirklich träume?
  • Um die Dinge zu erledigen, die mich in meinem Leben voranbringen?
  • Wie schaffe ich das, obwohl ich gerade in einem 40h Job gefangen bin?

Image by hercegphotography

mehr persönlicher Freiraum

Suche dir eine bestimmte Zeit am Tag aus,

in der so wenig wie möglich Menschen wach sind, damit du beim Arbeiten nicht gestört wirst

 

Das ist nach meiner persönlichen Definition morgens. Sehr früh am Morgen (so gegen 03.00). Oder mitten in der Nacht (vor 03.00). Wie du es schaffst so früh aufzustehen, kannst du dir hier noch einmal durchlesen. Zu dieser Zeit ist kein Schwein wach und du wirst nicht gestört bei dem was du vorhast.

Vielleicht willst du ja aus Keksen einen Keksmenschen bauen? Oder an deinem Businessplan basteln? Ganz egal! Die meisten Menschen sind morgens gehirntechnisch am aktivsten und das solltest du ausnutzen! Schenke dir selbst das reibungslose Funktionieren deiner Neuronen - nutzt die Zeit.

Vor der Arbeit: Sport machen.

Das soll die Neuronen anregen. Damit holt man dann quasi noch mehr Gehirnaktivität raus. Man fühlt sich besser und sieht auch noch geiler aus. Nur Vorteile! Und weil es ja so schwer ist sich zu überwinden, muss die unangenehmste Aufgabe nun mal zuerst erledigt werden.

Handy/Internet/Radio/Fernseher aus

Das Gehirn wird dabei schon beansprucht und unser Arbeitsspeicher (nicht zu verwechseln mit dem Langzeitgedächtnis…) hat am Tag nur eine begrenzte Kapazität die du schon teilweise verbrauchst wenn du dir geile und spannende Artikel im Internet durchließt. Also lieber ausmachen und feste Zeiten zum Überprüfen festlegen.

Prioritäten und Aufgaben festlegen

Wie so oft im Leben: Zuerst die Arbeit dann das Vergnügen. Oder: zuerst die Scheiß-Arbeiten und dann die weniger scheiß-Arbeiten. Priorisiere deine Aufgaben von 1-3 und lege dabei Zeiten fest, wann du mit was fertig sein willst. 1 steht bei mir für SOFORT, 2 für WICHTIG und 3 für SPÄTER wenn 1 und 2 erledigt ist. Dabei gibt es verschiedene Prinzipien die du im heiligen Internet nachschlagen kannst. Vielleicht gibt es hierbei eine Einteilung die dir mehr zusagt, als meine. Generell hilft das Priorisieren um nicht abzuschweifen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

klassische Musik

Ich hab mal gelesen, dass der Rhythmus und die Melodien auf den Frequenzen laufen sollen, die das Gehirn nicht ablenken – weil es vielleicht nicht darüber nachdenken muss, warum der Rocksong jetzt so ein geiles Solo beinhaltet. Außerdem beruhigt klassische Musik und Ruhe braucht man um an seinem Traum zu arbeiten.

Frühstücken

Vorher schön Müsli mit Früchten reinhauen. Aber nicht zu viel! Sonst wird man wieder Müde und die ganze Mühe mit dem frühen Aufstehen war umsonst! Am besten nur so viel, dass dein Magen nicht knurrt während du in die Tasten haust.

So bist du bereit für deine eigene Zeit!

Image by hercegphotography



Hat dir der Artikel gefallen?

Hier bin ich auch unterwegs:

Weiterführende Links

Produktempfehlungen

Buch: Über guten und schlechten Schlaf*

Produkt: TFA Dostmann Funk-Wecker*

Produkt: Lego Star Wars Darth Vader Minifiguren Wecker*

Frühstück: Blütenzarte Köllnflocken, 5er Pack (5 x 500 g)*

* Affiliate Links. Das bedeutet, dass über die Links generierter Umsatz (je nach messbaren Erfolg) Provision ausgezahlt wird. Der Link ist lediglich ein Vorschlag damit du dir das Produkt mal anschauen kannst.

 

Text: Herr LÿÐmann*

Bildmaterial: hercegphotography**

* Online Marketing für Selbstständige, Blogger, Künstler und kleine Unternehmen.

**Alle Bilder sind auch als Holzdruck oder auf Leinwand verfügbar!